Gunther von Hagens: Auch der Tod hat seinen Preis

Dr. Tod – ein Mann, der demselbigen näher ist als dem Leben, dazu verdammt seine Tage einsam und allein im Seziersaal zu verbringen. Ein Mann der Wissenschaft, ein Schatten seiner selbst zur Karikatur, durch chirurgische Operation zum lebenden Plastinat verkommen.

Gunther Liebchens Talente fielen bereits früh auf und auch die BRD erkannte sein Potential, also kaufte sie ihn spontan für 40.000 DM – ein Spottpreis- der DDR ab. Seitdem hat er alles getan um sich erkenntlich zu zeigen. Er wurde Mediziner, erfand sogar das Verfahren der Plastination. Der Menschheit wollte er dienen, die Welt verbessern. Doch zu welchem Preis. In die Öffentlichkeit gezerrt, muss er als wandelndes Klischee die Vorurteile seiner Mitmenschen bedienen. Vorbei die Zeit der bunten Hemden und der Sommerurlaube am Strand. Selbst seinen Namen hat er geändert, war doch Liebchen einfach zu nett, zu lieb. Zum Leichenfledderer degradiert, folgte er seinem großen Vorbild Udo Lindenberg und ging auf Tournee.

So mancher kann sich noch der hitzigen Debatten entsinnen, die anlässlich der ersten Körperwelten-Ausstellung 1997 in Mannheim entbrannten. Auch ich diskutierte rege mit anderen, mir zum Teil unbekannten Personen in der Warteschlange über die Würde des Menschen. War ein stundenlanges Ausharren bis zum heißersehnten Einlass wirklich zumutbar? Auch die Kirche ließ die „Leichenschau“ nicht kalt. Man war sogar bereit sich mit dem Teufel einzulassen, um die Aktion zu unterbinden; jedoch war Erwin nicht an einem Pakt interessiert, zumal die Wirtschaft aufblühte, seit der Tod in Mannheim Einzug gehalten hatte. Die vergeblichen Bemühungen von Mutter Kirche blieben nicht ohne Folgen. Hatte sie 1984 das Plastinat des Fersenbeins der Heiligen Hildegard von Bingen noch für ein Appel und ´n Ei, nun ja, um genau zu sein, eine Kiste edlen Weins erhalten, so sind die Preise heute explodiert. Bei einem Einkaufspreis von 69.615 Euro für eine handelsübliche Leiche, werden künftige Spezialanfertigungen wohl ein frommer Wunsch bleiben.

Snezana Pasic

Bookmark Tools
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Digg
  • Netvibes
  • StumbleUpon
  • Add to favorites

Einen Kommentar schreiben