Snatch – Schweine und Diamanten

Wen schon Guy Ritchies Debütfilm “Bube, Dame, König, Gras” amüsierte, wird auch von dessen darauf folgendem Film “Snatch – Schweine und Diamanten” (2000) nicht enttäuscht sein. Ein Thriller mit reichlich makaberem Humor.

Ein Dieb namens Franky „Four Fingers“ (Benicio del Toro) stiehlt einen Diamanten, den zwei trottelige Kleinganoven und ein russischer Mafioso ebenfalls besitzen möchten. Zeitgleich suchen der erfolglose Boxpromoter „Turkish“ (Jason Statham) und sein naiver Assistent Tommy (Stephen Graham) Ersatz für einen Kämpfer, der für einen Gangsterboss (Alan Ford), der Feinde gerne an seine Schweine verfüttert, bei dessen illegalem Boxkampf antritt und überreden notgedrungen den nuschelnden Zigeuner „One Punch“ Mickey (Brad Pitt), bei dem sie anfangs lediglich einen Wohnwagen kaufen wollten. Passt nicht zusammen? – Abwarten!

Guy Ritchie beweist auch mit seinem zweiten Werk seine Virtuosität. Die Besonderheit seines Stils ist die außergewöhnliche Erzählstruktur der Handlungen, die anfangs für Verwirrung sorgt. An dieser Stelle rate ich, nicht aufzugeben, denn nach und nach werden die Fragezeichen über dem Kopf verschwinden. Zu Beginn gibt es keinen Zusammenhang zwischen den Begebenheiten, was sich jedoch im Laufe des Films ändert, denn allmählich verknüpfen sich die Ereignisse miteinander.

Der Film zeigt seine Originalität nicht nur durch die wirre Erzählstruktur der beiden parallel verlaufenden Handlungen, sondern auch durch die schrägen Charaktere, die alle doch gewisse Klischees ins Spiel bringen. So zeigt sich die Eisernheit und Macht eines Russen dadurch, dass dieser im Film einfach unsterblich ist. Die Zigeuner werden betrügerisch, dreckig, stolz und vor allem andersartig (besonders durch die undeutliche Aussprache) dargestellt.

Die Besetzung ist ideal für jede Figur. Wer Brad Pitt nicht mag, wird nach diesem Film garantiert begeistert sein, denn spielt er meiner Ansicht nach eine wirklich überzeugende und vor allen Dingen sehr amüsante Rolle. Bestimmte Ausdrücke bleiben mit Sicherheit in Erinnerung und werden auch noch einige Zeit später gerne zitiert. Ein absolut sehenswerter Film, der einfach nur „sau“ komisch ist.

Stefanie Disqué

Bookmark Tools
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Digg
  • Netvibes
  • StumbleUpon
  • Add to favorites

Eine Reaktion zu “Snatch – Schweine und Diamanten”

  1. S.Kotte

    Es ist ein wahnsinns Film in Bestbesetzung. Die coolsten Schauspieler die de Clobus zu bieten hat.

Einen Kommentar schreiben