Auto fahren, aber bitte richtig!

Foto: Travel Aficionado

Die meisten Menschen haben ihn, andere erwerben ihn zur Zeit und mancher hat ihn bereits wieder abgegeben: Den Führerschein. Schaut man sich das Verhalten im Straßenverkehr an, so stellt sich oftmals die Frage: Wo haben die den ‘Lappen’ gemacht? Schließlich hat doch jeder irgendwann mal gelernt, wie man sich im Straßenverkehr korrekt verhält! Richtig, irgendwann und bis heute wurde einiges vergessen. KA.mpus hat den Test gemacht und nachgefragt, was Autofahrer noch wissen.


Wie war das nochmal mit dem Parken in einer verkehrsberuhigten Zone? Und welches Verkehrsschild zeigt eine Mindestgeschwindigkeit an? All solche Sachen hat jeder Fahrschulabsolvent gelernt. Zugegeben, würde man sich wirklich alles merken wollen, wären alle nur noch mit Fahrschulbögen beschäftigt. Dennoch sollte jeder Verkehrsteilnehmer ein paar grundlegende Dinge stets beachten. Schließlich kann dieses Wissen, unter Umständen, einen schweren Unfall verhindern.

KA.mpus hat sich deshalb aufgemacht, um den Wissensstand der ansässigen Autofahrer zu testen. Als Hilfsmittel diente ein kleiner Fragebogen, dessen Fragen aus realen Fahrschulbögen entnommen wurden.

Die korrekten Antworten gibt es weiter unten im Text!

Paul, 22
Frage 1: In welchem Bereich vor und hinter Kreuzungen und Einmündungen ist das Parken verboten? Die Angaben bitte in Meter.
Paul: Fünf Meter müssen jeweils frei bleiben.
Frage 2: Wie muss man sich bei folgender Verkehrszeichenkombination verhalten?Paul: Die Fahrer im Kreisverkehr haben Vorfahrt und man muss beim Verlassen des Kreisverkehrs blinken.

Jessica, 22
Frage 3: Bei stockendem Verkehr müssen bestimmte Bereiche freigehalten werden. Welche sind dies?
a) Einmündungen
b) Fußgängerüberwege
c) Bushaltestellen mit “Zick-Zack”-Linien
Jessica: Die Antworten b und c, würde ich sagen.
Frage 4: Warum müssen Sie bei Nässe einen erheblich größeren Sicherheitsabstand einhalten als bei trockener Fahrbahn?
a) Weil der Bremsweg länger ist.
b) Weil durch Spritzwasser die Sicht beeinträchtigt werden kann.
c) Weil sich der Kontakt zwischen Reifen und Fahrbahn verschlechtert.
Jessica: Die Antworten a und c sind richtig.

Philipp, 26
Frage 5: Wie weit vor und hinter einem Haltestellenschild dürfen Sie nicht parken? Die Angaben bitte in Metern.
Philipp: 15 Meter vor und hinter einer Haltestelle.
Frage 6: In welcher Entfernung ist das Warndreieck aufzustellen, wenn ein Fahrzeug auf einer Straße mit schnellem Verkehr liegen geblieben ist?
a) In etwa 100 Meter Entfernung.
b) In etwa 50 Meter Entfernung.
c) In etwa 10 Meter Entfernung.
Philipp: Antwort a ist richtig.

Hier nun die Auflösung:
Frage 1: Korrekt sind 5 Meter, die vor und hinter Einmündungen, bzw. Kreuzungen, frei bleiben müssen.
Frage 2: Diese Kombination zeigt an, dass die Fahrer im Kreisverkehr Vorfahrt haben und generell gilt, dass bei der Ausfahrt geblinkt werden muss.
Frage 3: Bei stockendem Verkehr müssen nur Einmündungen und Fußgängerüberwege frei bleiben. Bushaltestellen sind davon nicht betroffen.
Frage 4: Alle Möglichkeiten sind richtig.
Frage 5: 15 Meter vor und hinter einer Haltestelle sollte kein Auto geparkt werden.
Frage 6: Ein Warndreieck sollte immer in einer Entfernung von 100 Metern aufgestellt werden. Hier gilt je weiter weg, desto früher können sich die anderen Verkehrsteilnehmer auf eine Gefahrensituation einstellen.

Hätten Sie, liebe Leser, alles gewusst? Wer nun Lust bekommen hat sein Wissen weiter zu testen und ein wenig aufzufrischen, der kann das Hier tun.
Anna-Meta Langenfeld

Bookmark Tools
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Digg
  • Netvibes
  • StumbleUpon
  • Add to favorites

Einen Kommentar schreiben