Veranstaltungstipp: Katakombe – Let’s rock!

Kombe1

Krachende Bässe, kreischende E-Gitarren und ein schepperndes Schlagzeug – Ein Haufen langhaariger Kerle auf der kleinen, aber feinen Tanzfläche schüttelt die Mähne zum Sound und läßt die Finger dabei über die gut gestimmte Luftgitarre flitzen…

Die Atmosphäre ist feucht-fröhlich bei genug Bier zum kleinen Preis und der richtigen Musik.
Im schummrigen Licht ist es schwer jemanden von weitem zu erkennen, aber bei genauerem Hinsehen dann doch: „Hallo Sven, schön, dass du auch wieder da bist, ich geb’ dir ein Bier aus!“ Wie fast jede Woche ist Sven auch wieder da. Überhaupt sind viele Leute fast jeden Donnerstag hier. Man fühlt sich heimelig unter so vielen Gleichgesinnten, bei guter Musik in der trashigen Kombe!

Ja, die Rede ist von einem kleinen Club in einem Kellergewölbe in Karlsruhe Grünwinkel: der Katakombe oder von seinen Besuchern auch liebevoll Kombe genannt.
Seit 25 Jahren können sich Freunde der etwas härteren Klänge im Gewölbe an dem einen oder anderen Leckerbissen erfreuen.
So rockten z.B. 1992 die Kerls von Monstermagnet den Keller, während neun Jahre später die vier jungen Wilden von Muff Potter in der Kombe waren, die eine punkige Glanzleistung zum Besten gaben.
Sogar die Wohlstandskinder fielen 2002 mit ihrem Provinzrock im Karlsruher Gewölbe ein, um ihr Publikum zu rocken.
Aber nicht nur die bisherigen Konzerte können sich sehen lassen, auch die allwöchentlichen Veranstaltungen von Donnerstag- bis Samstagabend haben es in sich.
Donnerstagabend ist „Gods of Metal“, also „The best of Heavy Metal“, Freitagabend findet dann der „Metal Meltdown“ statt, das heißt „All Kinds Of Hard‘N‘Heavy And Metal” und Samstagabend gibt’s mit dem „Alternative Saturday mit DJ Mütze“ eine bunte Mischung Nu Metal, Skatepunk, Hardcore und Alternative Rock. Alles in Allem also ein würzige Mischung, bei der für jeden Rock- und Metalfand etwas dabei sein dürfte.
Falls der Abend musikalisch mal nicht euren Wünschen entsprechen sollte, liegt vorne beim DJ eine Wunschliste aus und wenn ihr ganz lieb fragt wird sicher auch euer Favourite-Song gespielt, so dass ihr auf der Tanzfläche die Haare schütteln könnt.
Und wenn alles Stricke reißen, schnappt ihr euch ein paar Freunde und vertreibt euch im Nebenraum beim Billard die Zeit und quatscht gemütlich bei ein paar Bierchen oder auch einer Cola.
Übrigens: Es gibt an jedem Abend eine Happy Hour: für eine Stunde gibt es alle alkoholischen Getränke 1€ günstiger!

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid auf die feucht-fröhliche Atmosphäre und Lust habt eure Mähne zu krachenden Bässen, kreischenden E-Gitarren und schepperndem Schlagzeug auf der kleinen, aber feinen Tanzfläche zu schütteln, dann schaut doch einfach nächste Woche mal vorbei! Es lohnt sich! Vor allem weil jetzt im Oktober 2009 zahlreiche Sonderaktionen anlässlich des 25jährigen Jubiläums geplant sind.

Jennifer Korn

Für alle, die noch unsicher sind und mehr wissen wollen: http://www.kombe.de/index.php!

Bookmark Tools
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Digg
  • Netvibes
  • StumbleUpon
  • Add to favorites

Einen Kommentar schreiben