DVD: Sommer vorm Balkon

So ist das Leben. Aber wirklich!


Ein Sommer in Berlin. Katrin (Inka Friedrich) und Nike (Nadja Uhl) sind zwei Freundinnen. Sie wohnen im gleichen Haus im Berliner Osten. Katrin ist geschieden und arbeitslos. Außerdem hat sie einen pubertierenden Sohn und wohnt im Erdgeschoss. Nike arbeitet als Altenpflegerin, ist Single und hat einen Balkon. Genau auf diesem titelgebenden Anbau verbringen beide Frauen viele Abende miteinander, diskutieren über ihr Leben und saufen Korn. Auch das Thema Männer bleibt nicht aus, und so versuchen die beiden herauszufinden, warum die Richtigen immer die Falschen sind. Eines Tages begegnen sie dem Kraftfahrer Ronald – bzw. er begegnet ihnen. Ronald lässt sich ganz selbstverständlich in Nikes Leben nieder, und die Freundschaft der beiden wird auf eine harte Probe gestellt. „Sommer vorm Balkon“ ist ein tragischer wie humorvoller Film, der Berlin und seine Bewohner fernab vom hippen Großstadtkult beleuchtet. Würde man die verschiedenen Möglichkeiten, die Sommermonate zu verbringen, auf einer Skala von 1 bis 10 besetzen, es stünde wohl der Urlaub auf den Malediven ganz oben auf der Liste. Da fällt es dem Balkon schwer, in Sachen Erlebnisse und Abenteuer mitzuhalten. Dieser Film jedoch beweist das Gegenteil und zeigt auf nüchterne und ebenso einfühlsame Weise, dass die großen Gefühle nicht in der Ferne sondern direkt vor der Nase passieren.

Tina Zovko

Bookmark Tools
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Digg
  • Netvibes
  • StumbleUpon
  • Add to favorites

Einen Kommentar schreiben