Nachgefragt: Große Ereignisse?

Wir haben einige Karlsruher Studenten zum Thema “Große Ereignisse” befragt. Wie steht ihr zu dem Thema? Hinterlasst uns doch einen Kommentar. Wir würden uns freuen!

alva.jpgMein Cousin heiratet nächstes Jahr. Er hat mit dreiunddreißig Jahren endlich die Richtige gefunden. Die Feier findet in Madrid statt, da seine Verlobte Spanierin ist. Eine reizende Person. Das Highlight des Abends wird bestimmt die Verständigung, da sie kaum Englisch und meine Familie, bis auf meinen Bruder, kaum Spanisch spricht. Alva, 23 | Architektur (Uni)

fabian.jpgDer Trabi, der Beweis das Not erfinderisch macht, ist dieses Jahr fünfzig geworden. Die Serienproduktion wurde wegen fehlender Gelder leider eingestellt, demnächst soll aber wieder eine Jubiläumsedition auf den Markt kommen. Es ist als ob ein Stück gestorbene Geschichte wieder belebt wird. Meine Familie hatte auch mal einen blauen Trabi, die sind besser als ihr Ruf. Fabian, 24 | Mechatronik (Uni)

ann-kathrin.jpgMein Vater ist dieses Jahr fünfzig geworden, das wurde natürlich im großen Familienkreis gefeiert. Es war viel Arbeit für meine Mutter und mich, vor allem der Abwasch am Morgen nach der Feier. Natürlich war es trotzdem schön, meinem Vater hat es besonders gut gefallen, obwohl er ursprünglich gar keine große Feier wollte. Ann-Kathrin, 20 | Wirtschaftingeneurwesen (FH)

Bookmark Tools
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Digg
  • Netvibes
  • StumbleUpon
  • Add to favorites

Einen Kommentar schreiben