Buch: M. Lembcke — Liebeslinien

Der Traum des Erwachsenwerdens

„Sie dachte an die vielen Sprachen und an die Menschen, die trotzdem nie die richtigen Worte finden.“

0712_liebeslinienneu1.jpg

Die 17-jährige Aulikki lebt zusammen mit ihrem Vater und der Stiefmutter und verkauft im Sommer am Kiosk Eis. Sie fühlt sich unwohl, schmeißt schließlich die Schule und will ausbrechen aus ihrer kleinen Welt der Unsicherheit in der finnischen Provinz. „Vielleicht essen die Leute in Helsinki auch im Winter Eis“, antwortet sie ihrem Vater. Genau wegen solch patziger Antworten glaubt sie nicht älter zu werden, wenn sie zu Hause bleibt… und beschließt nach Helsinki zu gehen. Das Mädchen fängt in der Großstadt an sich zu öffnen, trifft neue Freunde, geht aus, macht erste sexuelle Erfahrungen und verliebt sich schlussendlich sogar. Und muss sehen, dass die Liebe niemals nur einfache Seiten hat.

Marjaleena Lembcke zeigt eine junge Frau, geprägt von Unentschlossenheit, die sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält, ihr Abitur nachmacht und doch noch eine Seele findet, an die sich zu binden vermag… Ein herrlich tiefsinniger Roman, der den Leser von der ersten bis zur letzten Zeile fesselt und bezaubert und mit wunderbarem Humor das Erwachsenwerden beschreibt.

Nagel & Kimche, ISBN-10: 3312009669

Willi Busse

Bookmark Tools
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Digg
  • Netvibes
  • StumbleUpon
  • Add to favorites

Einen Kommentar schreiben