CD: Norah Jones – Not Too Late

Ruhige Melodien für den Sommer

Sommer, Hitze, ein kühler Drink im Schatten – fehlt nur noch die passende Begleitmusik, um La Dolce Vita bis in die letzten Züge auszukosten! Mein Tipp: Das neue Album von Norah Jones mit dem Titel „Not Too Late“. Die entspannten Country-, Blues- und Folksongs von Norah Jones in einem barjazzähnlichen Balladenstil zu Gitarre, Stehbass und Klavier lassen einen herrlich träumen.

Norah Jones – Not Too Late
The Cat Empire – Cities

Ihr drittes Album beim Label Blue Note ist das erste, für das Norah Jones alle Songs (mit)geschrieben hat, und unter der glatten Oberfläche, gesungen mit der unverwechselbaren Stimme, verbergen sich Themen mit Tiefgang. Die Tochter des Sitar-Virtuosen Ravi Shankar stellt einmal mehr ihr Gespür für sanfte, atmosphärische Melodien unter Beweis. Norah Jones´ warmer, melodischer Gesang zeichnet sich nach wie vor durch charmantes Understatement aus, das soulige „Thinking About You“ und diverse andere Songs auf dem Album entsprechen dem unverwechselbaren Stil der bisherigen Alben, die in der hektischen, lärmenden Stadt im Sommer wie ein Ruhepol wirken. Schön für eine leise Hintergrundmelodie während einer ausgiebigen Siesta, schön auch zum mitsingen unter der Dusche – so lässt sich der Sommer aushalten!

Anna Redeker

Bookmark Tools
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Digg
  • Netvibes
  • StumbleUpon
  • Add to favorites

Einen Kommentar schreiben