CD: The Cat Empire – Cities

Vielfältige Musik aus Down Under

“I want some culture/Never mind the TV/Just want to hear music/Down at the 303” So heißt es in einem Song des aktuellen Albums „Cities The Cat Empire Project“, das 2006 veröffentlicht wurde.

The Cat Empire - Cities
The Cat Empire – Cities

Das australische Sextett bietet damit dem Rezipienten eine vielfältige Musik, die Einflüsse aus Jazz, Ska, Funk, Latin bis hin zu Hip Hop in sich vereint. Damit bahnen sich die Melbourner ihren Weg fern ab der Mainstream- Kultur und finden trotzdem oder gerade deswegen großen Anklang auf der ganzen Welt. Auch hier in Deutschland kann die Band bereits einige Auftritte verzeichnen. 2006 trat sie schon zum dritten Mal beim Karlsruher Zeltival auf. Dieses Jahr debütieren die Australier bei Rock am Ring bzw. Rock im Park. Jeder der Musiker beherrscht mehrere unterschiedliche Instrumente. So verbinden sie die Klänge von Kontra- und E-Bass, Gitarren, Klavier, Saxophon, Trompete, Blockflöte, Tamburin, Percussions, Schlagzeug und Turntables zu einem bunten Mix. Nicht nur die schwungvolle Musik, sondern auch die lockeren Texte der 1999 gegründeten Band verbreiten die australische „Don´t ya worry“ Lebensart. Neben Songs, die einfach nur gute Laune schaffen und zum Tanzen anregen, liefern die Jungs aber auch einige wenige nachdenkliche Songs.

Stefan Brunnengräber

Bookmark Tools
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Digg
  • Netvibes
  • StumbleUpon
  • Add to favorites

Einen Kommentar schreiben